Marketing und Strategie

Arbeiten Sie mit bereits vorhandenen Marketing-Potenzialen in Ihrem Unternehmen. Nutzen Sie unser Wissen zu Trends, Technik und Zielgruppen für Ihr Marketing. Zusammen mit Ihrer Marketingabteilung und dem Vertrieb können wir gemeinsam erfolgreiche Marketing-Strategien und Marketing-Konzepte auf die Beine stellen.

Wie entsteht ein zuverlässiges Marketing-Konzept?

Ausgehend von Ihren Unternehmenszielen benötigen Sie eine passende Marketingstrategie mit angeschlossenem Marketing-Konzept.

Haben Sie aktuell Ihre Unternehmenssituation im Hinblick auf Umfeld und Konkurrenz sowie Marktposition untersucht und allgemeine Unternehmensziele festgelegt, können Sie sich anschließend um Ihr Marketing kümmern. Je nach Unternehmensziel ergeben sich unterschiedliche Marketingziele.

Generell unterscheidet man bei den Zielen im Marketing zwischen quantitativen und qualitativen Marketingzielen.

Quantitative Ziele sind messbar und beziehen sich auf die Steigerung von Umsatz, Preis oder Marktanteil. Zu den qualitativen Ziele zählen z.B. Steigerungen des Image des Unternehmens, der Kundenzufriedenheit oder der Kundenbindung. Unterscheiden Sie zwischen kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Marketingzielen. Anschließend entwickeln Sie eine Marketing-Strategie, um die festgesetzten Marketingziele zu erreichen.

Hierzu grenzen Sie ein, in welchem Markt Sie die Strategie/Ziele einsetzen möchten, für welche Zielgruppen (Kundenanalyse) und welche Produktpaletten/Leistungen – auch in Hinblick auf die Konkurrenz – im Vordergrund stehen sollen. Danach fassen Sie diese Punkte zu einem Marketing-Konzept zusammen, für das Sie einzelne Marketingmaßnahmen durch die Marketinginstrumente Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation erarbeiten und individuelle Aktionen und Kanäle festlegen.

Kalkulieren Sie auch immer das geschätzte Marketingbudget für die Umsetzung und Abwicklung Ihrer Marketingziele und Maßnahmen ein. Sowohl für die Planung und Angebotsstellung für externe Marketingexperten sowie für Ihre eigene Gewinnrechnung ist dies ein sehr wichtiger Faktor.

Warum Monitoring für jedes Marketing so wichtig ist

Ob Sie nun die Organisation und Umsetzung Ihrer Marketingziele und Konzepte komplett Inhouse, teilweise extern gestützt oder ganz an auf Sie angepasste Spezialisten auslagern: Vergessen Sie nicht, ein ordentliches Monitoring durchzuführen oder einzufordern. Ohne gutes Monitoring wissen Sie nicht, wie gut Ihr aktuelles Marketingkonzept funktioniert und haben keine Daten für Ihr Controlling. Da Marketing direkt mit den Unternehmenszielen verknüpft ist und einen wertvollen Beitrag für Vertrieb und Unternehmensgewinn leistet, benötigt es regelmäßig viel Aufmerksamkeit. Das Monitoring und Reporting zu den eingesetzten Marketingmaßnahmen und der zuvor erarbeiteten Ergebnis-Prognose sollte daher auch stets zur Optimierung und Innovationsgestaltung für Ihr Angebot, den Vertrieb und die Unternehmenskommunikation herangezogen werden.

Stellen Sie sich konkrete Fragen zu Ihrem Angebot, den Preisen, Ihrem Vertrieb und bisherigen Kommunikations- und Marketingmaßnahmen, um direkt Optimierungsmöglichkeiten einzusetzen und verborgene Zielpotenziale aufzuspüren. Aller Überlegungen Maß ist der Kunde. Zum Beispiel könnten Sie sich fragen, wie Sie Ihr Angebot bzw. die Vermarktung dieses Angebots noch besser wie bisher an den Bedürfnissen Ihrer Kunden ausrichten können? Hinterfragen Sie eventuell die verschiedenen Preiskonditionen, die Sie kommunizieren. Absolut unverzichtbar ist die Frage, wie Ihr Angebot die gewünschte Kundengruppe erreicht, d.h. über welchen Kanal, mit welchen Medien, in welcher Häufigkeit und zu welchen Uhrzeiten. Die Personalisierung und zugeschnittene Ansprache auf einzelne Zielgruppen ist eine der wichtigsten Leitziele für ein gelungenes Marketing und sollte stets bedacht werden.